SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Tongefäß
  • Bicromo en zonas (500 v.Chr. - 500 n.Chr.)
  • Costa Rica
    Nicoya (Stadt)
  • Ton
  • Höhe: 7,6 cm
    Durchmesser: (Objekt) 10,8 cm
    Mündung: 8,3 cm
  • Ident.Nr. IV Ca 41081
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Amerika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andrea Blumtritt
Beschreibung
Dreifüßige, rundbodige Schale mit mittelständigem Umbruch, gerader Wand und wulstförmig verdicktem Rand. Das Objekt besitzt drei Bogenfüße. Es wurde beidseitig geglättet, geschlämmt, grundiert und bemalt.

Die Keramik besitzt eine rot-orange Grundfarbe, die schwarz bemalt wurde. An der Außenseite der Schalenwand befindet sich ein umlaufender Fries, der schwarze, sanduhrähnliche Motive und vertikale Streifen zeigt. Der Boden wird durch vertikale Streifen verziert. Am inneren Rand erscheinen ebenfalls kurze, vertikale Streifen. Nach Lothrop 1926: Nicoya black line ware, hanging line motive. Nach Lehmann 1913: El Viejo-Stil.

Kulturelle Bedeutung: Gebrauchskeramik. Die Gruppe tritt fast ausschließlich in Siedlungskontexten auf. Der Typ wurde bisher nur südlich der Bahía de Culebra und westlich des Río Tempisque dokumentiert. Seine Objekte sind mit dem El Bosque Komplex (El Bosque Rojo sobre Agamuzado) des atlantischen Tieflands verwandt.
(Künne 2004)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.