SMB-digital

Online collections database

Palmrippe mit einer demotischen Notiz (Divination)
  • Palmrippe mit einer demotischen Notiz (Divination)
  • Schriftträger
  • Genauer: Ptolemäerzeit
  • Elephantine (Ägypten / Oberägypten)
  • Palme (Material / Flora / Gattung)
  • 19 x 216 mm
  • Ident.Nr. P 23701/a
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Papyrussammlung
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Die hier verwendete Schrift ist das sogenannte Demotische. Dabei handelt es sich um eine sehr verkürzte Kursivschrift des Alten Ägypters, die gerade in persischer und griechisch-römischer Zeit eingesetzt wurde. Von der Nilinsel Elephantine stammen zahlreiche demotische Papyri und Ostraka dieses Zeithorizonts.
Zahlreiche Versionen sind von einem demotisch und altkoptisch überleiferten Losorakel erhaltent. Das Losorakel listet eine Reihe von numerierten Befragungen verschiedener Gottheiten auf. Vorangestellt sind Kalenderangaben, zu welchen Zeiten und an welchen Tagen eine solche Befragung für welche Gottheit jeweils möglich ist. Die Palmrippen Berlin P. 23771/a-d sind dabei als Werkzeuge einer konkret durchgeführten Umsetzung einer solchen Befragung zu sehen. (V. Lepper / J. Moje)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.