SMB-digital

Online collections database

Seitenteil eines Kastens mit Szenen aus der Josephsgeschichte
  • Seitenteil eines Kastens mit Szenen aus der Josephsgeschichte
  • Relief
  • verbale Datierung: 12. Jahrhundert
  • Entstehungsort stilistisch: Konstantinopel
  • Elfenbein
  • Höhe: 7,5 cm
    Breite: 21 cm
  • Ident.Nr. 569
  • 1875 von der Kunstkammer überwiesen, für die Kunstkammer 1854 erworben
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jürgen Liepe
Description
Multimedia
Related Objects
Das Relief ist eines von zweien, die einst zur Wandung eines Kastens gehörten. Es zeigt eine Szene aus der Kindheit des Patriarchen Joseph, wie sie im Alten Testament geschildert wird. Die auf diesem Seitenteil abgebildete Szene ist links beschnitten. Inmitten einer Gruppe steht Joseph mit gebieterischer Gebärde seiner Rechten. Als Zeichen seines hohen Ranges, zu dem er durch die Gunst des Pharaos in Ägypten aufgestiegen war, trägt er eine Krone und herrscherliche Gewänder. Er lässt Säcke mit Getreide füllen, um sie auf die bereit stehenden Ochsen und Kamele zu verladen. Rechts außen ist die Wiederbegegnung von Joseph und seinem Vater Jakob dargestellt, in Gegenwart zweier Brüder, von denen der linke aus Verschämtheit sein Gewand rafft. Die alttestamentliche Erzählung von Joseph und seinen Brüdern war in der spätantiken und byzantinischen Kunst wegen ihrer romanhaften Spannung sehr beliebt. Das zweite, zugehörige Relief ist im Museum für Byzantinische Kunst unter der Inventarnummer 568 inventarisiert.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.