SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Fliesenfeld (Baukeramik)
  • 1586 - 1615
    Datierung engl.: late 16th - early 17th century
    Dynastie - dt.: Osmanen
    Dynastie - engl.: Ottomans
  • Herkunft (Allgemein): Türkei (Land)
    Herkunft (Allgemein): Iznik (Ort)
  • Quarzfritte, weißer Anguss, blaue, grüne, türkisfarbene, bräunliche und schwarze Bemalung unter transparenter farbloser Glasur
  • Höhe: 54,3 cm
    Breite: 54,3 cm
    Tiefe: 4,2 cm
  • Ident.Nr. 1891,120
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Beschreibung
Multimedia
Aus vier quadratischen Fliesen zusammengesetztes Fliesenfeld. Im Zentrum steht jeweils ein vielpassiges Medaillon, das mit Nelken, Tulpen und anderen Blüten auf weißem Grund gefüllt ist. In den Zwickeln erscheinen grüne Rosetten und das Chintamani-Motiv, das aus drei Kugeln zwischen zwei gewellten Streifen besteht, die als Wolkenbänder oder Tigerstreifen gedeutet werden.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.