SMB-digital

Online collections database

  • Becken (Gefäß)
  • 16. Jahrhundert
    Datierung engl.: 16th century
  • Herkunft (Allgemein): Italien (Land)
  • Kupferlegierung, getrieben, graviert/ziseliert
  • Höhe: 17 cm
    Durchmesser: 78,5 cm
    Gewicht: 11200 g
  • Ident.Nr. I. 3610
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Getriebenes Becken aus einer Kupferlegierung mit graviertem/ziseliertem Dekor. Das große Becken mit leicht ausladender Wandung ist innen und außen vollständig ornamentiert. In der Mitte des Bodens ist eine Rosette eingraviert, aus der sich sechs Spitzmedaillons mit Spiralrankenfüllung und sechs Kartuschen mit ebenfalls vegetabil gefüllten Anhängern entwickeln. Die Flächen zwischen den Ranken sind grob schraffiert. Die Wandung ist mit einem Flechtband verziert, aus dem sich alternierend sechs Spitzmedaillons und sechs rechteckige Kartuschen entwickeln. Beide Formen sind mit Ranken gefüllt. Dazwischen füllen Gabelblattranken die übrige Fläche. Auf der Standfläche außen ist ein großes, mehrpassiges Medaillon eingraviert, gefüllt mit Ranken. Umgeben ist es von vier großen und vier kleinen Medaillons mit geometrischem Dekor. Die Außenfläche der Wandung ist wieder grob schraffiert und darüber mit einem Gabelblattrankensystem versehen.
Vermutlich gehört das Becken zu einer größeren Gruppe in Europa hergestellter Objekte, die orientalische Formen und Ornamente – bis hin zur Meistersignatur - zu imitieren suchten.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.