SMB-digital

Online collections database

  • Fragment (Wandverkleidung)
  • 6./7. Jahrhundert
    Datierung engl.: 6th - 7th century
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Kalk-Sand-Gemisch, angetragen, geschnitten
  • Höhe: 14,9 cm
    Breite: 10,1 cm
    Tiefe: 7,2 cm
  • Ident.Nr. Kt I. 137
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Halbrundstabfragment einer architektonischen Gliederung beziehungsweise Wandverkleidung aus Stuck. Den Stab überzieht ein aus dem angetragenen Mörtel herausgeschnittenes stilisiertes Dekor aus Zickzackmustern zwischen abgewinkelten Leisten. Ein zentrales Loch im Scheitel der Zickzack-Leiste diente der dekorativen Applikation eines Gegenstands aus anderem Material wie farbigem Stein oder Glas. Möglicherweise gehört das Fragment zur Wandverkleidung unter einer Archivolte oder war Bestandteil einer repräsentativen Raumausstattung. Als Fundort kann ein Gebäude in der islamischen Siedlung Salmān Pāk im Stadtgebiet Ktesiphons angenommen werden. Eine genaue Zuordnung ist allerdings nicht möglich.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.