SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Schale (Gefäßkeramik)
  • 17./18. Jahrhundert
    Datierung engl.: 17th - 18th century
    Dynastie - dt.: Safawiden
    Dynastie - engl.: Safavids
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
  • Quarzfritte, durchstochen, schwarze Bemalung unter transparenter farbloser Glasur
  • Höhe: 9,1 cm
    Durchmesser: 19,5 cm
    Durchmesser: 7 cm Fuß
    Wandungsstärke: ca. 0,4 cm
  • Ident.Nr. 1901,151
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Schale, die beidseitig mit Blattmotiven unter einer farblosen Glasur bemalt ist: im Innern sind sieben Blätter radial angeordnet, die mit den sieben, gröber gemalten auf der Außenwandung korrespondieren. Jedes Ornament wird durch eingestochene, mit Glasur gefüllte Punkte akzentuiert.
Diese Art des durchstochenen, mit Glasur gefüllten Dekors ist als Gombrun-Ware bekannt, benannt nach dem alten Namen der iranischen Hafenstadt Bandar-e ʿAbbas.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.