SMB-digital

Online collections database

  • Vase (Gefäß)
  • 701 - 1000
    Datierung engl.: 8th - 10th century
  • Herkunft (Allgemein): Syrien (Land)
    Herkunft (Allgemein): Ägypten (Land)
  • transparentes honigfarbenes Glas, frei geblasen, gezwickt, mit Applikationen
  • Höhe: 5,8 cm
    Durchmesser: 6,7 cm
    Wandungsstärke: ca. 0,1 cm
  • Ident.Nr. I. 18/61
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Kleine Vase aus honigfarbenem Glas mit Zwickdekor und Applikationen. Ihre Öffnung ist breit, ihr Rand tellerförmig ausgezogen und auf der Unterseite mit einem dünnen, aufgelegten Glasfaden verziert. Die bauchige Wandung des Gefäßes schmücken zwei Reihen von sieben Noppenpaaren, die mit Hilfe einer Zange aus dem noch heißen Material gekniffen wurden. Der Boden ist spitz hochgestochen.
Eine Besonderheit dieses Gefäßes ist die herausragende Erhaltung. Dies und der Zwickdekor könnten für eine Herstellung in Ägypten sprechen.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.