SMB-digital

Online collections database

  • Flasche (Gefäß)
  • 12. Jahrhundert
    Datierung engl.: 12th century
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
    Herkunft (Allgemein): Syrien (Land)
  • transparentes grünes Glas, formgeblasen, mit Applikation
  • Höhe: 24 cm
    Durchmesser: 12 cm
    Durchmesser: 3,1 cm Rand
    Durchmesser: 6,8 cm Fuß
  • Ident.Nr. I. 2671
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Formgeblasene Flasche aus grünem Glas; der lange, zylindrische Hals ist oberhalb der Schulter mit zwei horizontal aufgelegten Glasfäden dekoriert, zwischen denen ein dritter im Zickzackmuster verläuft. Der Gefäßkörper ist mit einem großflächigen Musterfries verziert, der aus sechs ovalen Medaillons mit Tieren besteht: zwei Steinböcke, zwei Löwen sowie zwei weitere Raubkatzen (Löwe und Panther?). Darüber folgen zwei Schriftfriese; der eine zeigt Segenswünsche in kufischer Schrift, der andere ist unleserlich.
Die Flasche wurde in eine Klappform geblasen, deren Naht an mehreren Stellen noch deutlich zu erkennen ist. Der Boden ist wenig hochgestochen und mit Heftnarbe.
Die Herkunft der Flasche ist nicht eindeutig geklärt: während die Technik des Formblasens nach Syrien und Ägypten weist, sind aufgelegte Zickzackfäden typisch für Gläser aus Iran. Zudem findet der Dekor Parallelen in iranischen Metall- und Keramikgefäßen.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.