SMB-digital

Online collections database

  • Flasche (Gefäß)
  • 10./11. Jahrhundert
    Datierung engl.: 10th - 11th century
  • Herkunft (Allgemein): Ägypten (Land)
  • transparentes manganrotes Glas, formgeblasen
  • Höhe: 12 cm
    Durchmesser: 8 cm
    Durchmesser: 3,5 cm Rand
    Wandungsstärke: ca. 0,25 cm
  • Ident.Nr. I. 4363
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Kleine intakte Flasche mit kugeligem Körper aus manganrotem Glas; die Schlieren erscheinen spiralig von rechts unten nach links oben. Dicklicher konischer Hals mit napfartig verbreiterter Mündung mit glattem Rand; am Boden Reste der abgearbeiteten Heftnarbe. Über horizontalen Rippen erscheint ein Muster aus konzentrischen Kreisen mit einem Buckel im Zentrum, und vertikalen Ovalen, deren oberer Abschluss nicht mehr deutlich
zu erkennen ist.
Kleinere Flaschen dieses Typs wurden in der gesamten Region zwischen Ägypten und Iran hergestellt. Sehr häufig sind kreisförmige Muster, die formgeblasen, geschnitten, geschliffen oder mit Stempel- und Zwicktechniken gefertigt wurden.
Auch die Form des napfartig verbreiterten Randes und des dicklichen Halses ist weit verbreitet und findet sich sowohl in Ägypten als auch im Irak.
Der formgeblasene Dekor ist charakteristisch für verschiedene Glasformen in Ägypten; er findet sich nur selten in anderen Regionen.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.