SMB-digital

Online collections database

  • Fenster (Architekturelement)
  • 6. Jahrhundert
    Datierung engl.: 6th century
    Dynastie - dt.: Sasaniden
    Dynastie - engl.: Sasanids
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Kalk-Sand-Gemisch, modelgeformt, angetragen, geschnitten, geglättet
  • Durchmesser: 101 cm
    Tiefe: 15 cm
  • Ident.Nr. I. 7736 a
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Weitestgehend vollständige, beidseitig mit Rosettenmotiven dekorierte Stuckscheibe (restauriert). Die Rosetten bilden sechs Palmetten um eine runde, durch eine Leiste abgesetzte Öffnung. Zwischen ihnen sind am Rand herzförmige Motive eingebracht. Den Rand fasst ein umlaufender Astragalstab. Zur Herstellung der mitunter aus mehreren Segmenten erstellten Scheiben wurden offenbar vorgefertigte Formstücke wiederholt in einen Sandgrund gedrückt und zum Ornament arrangiert. Die entstandene Matrize konnte quasi als Guss in verlorener Form mit einem Kalk-Sand-Mörtel ausgegossen werden. Die mit Mörtel zusammengefügten, auf Sicht von beiden Seiten ausgelegten Scheiben saßen wohl in zinnenartigen Maueraussparungen einer Mauer vor dem Südbau im Palastbezirk Ktesiphons. Mit ihrer Größe repräsentativ auf Fernwirkung abzielend, dekorierten sie einen Portalbereich. Parallelfunde stammen zudem von einem Haus im islamischen Stadtgebiet al-Maʿarid östlich des Palasts.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.