SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Fragment (Grabstein)
  • 12. Jahrhundert
    Datierung engl.: 12th century
  • Herkunft (Allgemein): Syrien (Land)
    Fundort: Aleppo (Ort)
  • Kalkstein, geschnitten, poliert, eingeschnitten
  • Höhe: 19 cm
    Breite: 50 cm
    Tiefe: 15 cm
  • Ident.Nr. I. 2583
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Fragment eines Sarkophagdeckels (?) aus Kalkstein. Entlang den beiden Längsseiten des dachförmigen Fragments verlaufen tiefeingeschnittene Inschriften im sogenannten Kufi-Duktus. Die Frontseite zeigt ein eingeschnittenes Weinblatt, welches von einer Ranke umschlossen ist. Unterhalb der Inschriften und des Weinblattes verläuft ein ebenfalls eingeschnittenes Zickzackband, das zwischen den Zwischenräumen ein dreiblättriges vegetabiles Motiv aufweist.
Die kantige Kufi-Schrift ist eine der ältesten Formen kalligraphischer Schrift, benannt nach der Stadt Kufa im Irak. Diese Art von Schrift wurde auch zur Dekoration von Metall-, Holz- und Keramikobjekten sowie von Gebäuden verwendet.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.