SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Grabstein (Stein)
  • 15./16. Jahrhundert
    Datierung engl.: 15th - 16th century
  • Herkunft (Allgemein): Türkei (Land)
  • Marmor, geschnitten, eingeschnitten, poliert, eingemeißelt
  • Höhe: 118 cm
    Breite: 32 cm
    Tiefe: 38 cm
  • Ident.Nr. I. 4485
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Sarkophag-ähnlicher Grabstein aus Marmor. Der vierkantige längliche Stein schließt mit zwei polygonalen Platten ab. Die Vorderseite ist mit einer Kartusche verziert in deren Zentrum eine Blüte dargestellt ist. Der Übergang zu den Platten ist jeweils mit einem Muqarnasdekor aus verschiedenen kleinen Nischen verziert, wobei die beiden Dekore sich durch die Anordnung der kleinen Nischen unterscheiden. Vegetabile Motive sind frontal in die Platten eingemeißelt. Zwei Inschriften im sogenannten Thuluth-Duktus sind an den Seiten der Stelen eingeschnitten.
Die kursive Thuluth-Schrift, welche „ein Drittel“ bedeutet, war als ornamentale Schrift sehr beliebt und wurde in Kalligraphie, Bauinschriften und Titeln oft benutzt.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.