SMB-digital

Online collections database

  • Sonderform (Stein)
  • 1101 - 1500
    Datierung engl.: 12th - 15th century
  • Herkunft (Allgemein): Ägypten (Land)
  • Kalkstein, geschnitten, poliert
  • Höhe: 17,3 cm
    Breite: 22 cm
    Tiefe: 24 cm
  • Ident.Nr. I. 6951
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Fast quadratische Platte aus Kalkstein. Auf der schweren Steinplatte sitzen vier Löwen, die kreuzförmig mit den Rücken zueinander angeordnet sind. Die Gesichter der beiden besser erhaltenen Löwen sind sehr geometrisch stilisiert, mit rautenförmigen Schnauzen und Mäulern. Aus den Rücken ragen kurze kreuzförmige Stege. In den Rand der Platte ist ein Schmuckfries eingeschnitten, in dem Dreiblattmotive in nischenartigen Feldern stehen. Die Unterseite ist sehr glatt poliert, vielleicht durch häufige Benutzung.
Wofür das Objekt benutzt wurde, ist unklar. Für einen Untersatz ist die Abstellfläche jedoch zu klein. Die geglättete Unterseite spricht eher dafür, dass das Objekt zum Beschweren oder Glätten verwendet wurde.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.