SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Tintenfass (Gefäß)
  • 801 - 1100
    Datierung engl.: 9th - 11th century
  • Herkunft (Allgemein): Ägypten (Land)
  • transparentes farbloses Glas, frei geblasen; Gips, geschnitten
  • Höhe: 5,6 cm
    Breite: 9,2 cm
    Tiefe: 9,4 cm
  • Ident.Nr. I. 7/62
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Kleine bauchige Flasche aus farblosem und stark irisiertem Glas, die bis zum Rand in eine quadratische, mit Reliefdekor verzierte Stuckfassung eingelassen ist. Derartige Glasgefäße in Stuck sind als Tintenfässer bezeichnet worden; sie sind vor allem im Iran, aber auch im Irak nachzuweisen.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.