SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Schale (Gefäß)
  • 11./12. Jahrhundert
    Datierung engl.: 11th - 12th century
  • Herkunft (Allgemein): Ägypten (Land)
  • Kupferlegierung, gegossen, graviert/ziseliert
  • Höhe: 7 cm
    Durchmesser: 15,7 cm
    Gewicht: 662 g
  • Ident.Nr. I. 1498
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Beschreibung
Multimedia
Gegossene Schale aus einer Kupferlegierung mit graviertem/ziseliertem Dekor. Die Fläche der Wandung wird durch ein Flechtband in drei gleich breite Friese aufgeteilt, die durch versetzt liegende Medaillons unterbrochen werden. Die äußeren Friese zeigen Inschriften und Wellenranken, während in dem mittig liegenden Fries ein Flechtsystem zu sehen ist. Das Zentrum des Schalenbodens wird durch mehrfache Kreise gekennzeichnet, dessen Mitte ein Rankensystem und Sterngeflecht ausfüllt. Im Schaleninnern liegt zentral ein wirbelndes Ornament. Wegen starker Korrosion ist die Ornamentik der Schale allgemein schwer erkennbar. Die Schale hat einen leicht gewölbten Boden und eine zum Rand leicht ausschwingende Wandung. Der Rand hat ein gewölbtes Profil und geht in die kantige Lippe über.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.