SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Feuerstahl (Werkzeug)
  • 18./19. Jahrhundert
    Datierung engl.: 18th - 19th century
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
  • Eisen, gegossen, graviert/ziseliert
  • Höhe: 6,3 cm
    Breite: 15,5 cm
    Tiefe: 0,9 cm
    Gewicht: 240 g
  • Ident.Nr. I. 3619
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Gegossener Feuerstahl aus Eisen mit graviertem/ziseliertem Dekor. Der Feuerstahl mündet mit seinem geschwungenen Arm in einem Drachenkopf mit aufgerissenem Maul. Die beiden Seiten sind mit den gleichen Tierkampfszenen verziert: es erscheinen Löwen und Geparde, die Gazellen oder Rehe jagen. Dahinter sind einzelne Tiere dargestellt wie Bären (?) und Hasen.
Der Feuerstahl wurde zusammen mit Feuerstein und einem Zündmaterial (Zunder) verwendet. Mit dem kufenförmigen, breiten Teil des Feuerstahls schlug man auf einen Flint oder Pyrit, um die entstehenden Funken mit Hilfe des Zündmaterials aufzufangen und anschließend ein Feuer entfachen zu können.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.