SMB-digital

Online collections database

a) Noch ist die blühende goldene Zeit, b) Wenn ich ein Vöglein wär, c) Wandern wandern meine Lust, d) Und da küßten sich beid' zur Sommerzeit, e) Wenn ich ein Vöglein wär !, f) Ich habe den Frühling gesehen, g) O wunderschön ist Gottes Erde und wert, darauf vergnügt zu sein!, h) Auf, Brüder, auf, lasst uns're Lieder klingen, i) Mein Lied ist meine Welt, j) Noch sind die Tage der Rosen, k) o. T.
  • a) Noch ist die blühende goldene Zeit, b) Wenn ich ein Vöglein wär, c) Wandern wandern meine Lust, d) Und da küßten sich beid' zur Sommerzeit, e) Wenn ich ein Vöglein wär !, f) Ich habe den Frühling gesehen, g) O wunderschön ist Gottes Erde und wert, darauf vergnügt zu sein!, h) Auf, Brüder, auf, lasst uns're Lieder klingen, i) Mein Lied ist meine Welt, j) Noch sind die Tage der Rosen, k) o. T.
  • Lautenbänder (11)
  • 1900 - 1920
  • Gebrauchsort: Deutschland
  • Seidengewebe, bestickt
  • Länge x Breite: 88 x 74 cm (für den Platzbedarf aller 11 Bänder)
  • Ident.Nr. N (33 X) 404/2010,06a-k
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Elf Lautenbänder zu einem Bündel mit einer Sicherheitsnadel verbunden.

a) gelb-grünes Seidenband, bestickt mit aubergine-weißem Stickgarn "Noch ist die blühende goldene Zeit", eingerahmt oben und unten von einem geschwungenen Ornament

b) petrolfarbenes Seidenband bestickt mit rotem Stickgarn im Plattstich "Wenn ich ein Vöglein wär ". Darunter gemalt ein Fuchs in einem Jagdrock, der auf einem Fliegenpilz sitzt und Harfe spielt;

c) hellgrünes Sseidenband bestickt mit hell- und dunkellilafarbenen Stickgarn " Wandern wandern meine Lust" .Darunter gesticktes Blumenbouquet aus roséfarbenen Margeriten. Im unteren Teil des Bandes der Name "Hertha" gestickt mit hell-lilafarbenen Stickgarn.

d) hellbraunes Seidenband, bestickt im Plattstich mit rotem Stickgarn: "Und da küßten sich beid' zur Sommerzeit"

e) Sonnengelbes Seidenband, mit schwarzem Stickgarn bestickt " Wenn ich ein Vöglein wär", darunter ein gesticktes Monogramm HZ.

f) Kräftig pinkfarbenes Seidenband, bestickt mit grünem Stickgarn, "Ich habe den Frühling gesehen", dazwischen einige Blüten. Darunter ein gestickter hellgrüner Kätzchenstrauß.

g) Graues breites Seidenband, bestickt mit goldfarbenem Stickgarn im Plattstich: "O wunderschön ist Gottes Erde und wert, darauf vergnügt zu sein!".

h) Grünes Seidenband bestickt mit goldfarbenem Stickgarn, "Auf, Brüder, auf, lasst uns're Lieder klingen."

i) Cremefarbenes Seidenband bestickt mit hell- und dunkelgrünem Stickgarn im Plattstich: "Mein Lied ist meine Welt". Darunter ein Notenblatt umrahmt von einigen Veilchenblüten, gestickt. Am Ende das Monogramm MS.

j) Blaues Seidenband bestickt mit hellrotem Stickgarn im Plattstich "Noch sind die Tage der Rosen". Dazwischen 3 Blumen gleicher Farbe. Darunter das Monogramm MW. Zum Abschluß des Bandes macramee-artig geknüpfte rostrote Fransen.

k) Goldfarbenes breites Seidenband bestickt mit 3 grünen Kleeblättern im Plattstich. Darüber das Monogramm MS. Am unteren Rand des Bandes eine schwarze Fransenbommel.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.