SMB-digital

Online collections database

  • Pilgerfahne
  • Uwe Lehmann-Brauns (*28.08.1938), Sammler
  • Jemen (Land)
    Sanaa (Stadt)
  • Gewebe (Samt); Baumwolle; Metallfaden
  • Höhe x Breite: 110,5 x 174,5 cm (mit Fransenborten, ohne Quasten)
    Gewicht: 1,6 kg
    Transportmaß: Objekt mit Tablarmontage 7,0 x 122,0 x 181,0 cm Kartonmaß innen
    Höhe x Breite: Präsentationsmaß HUFO 116,5 x 174,5 cm (geplante Quastenposition berücksichtigt)
  • Ident.Nr. I B 14747
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Nordafrika, West- und Zentralasien
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Martin Franken
Description
Pilgerfahne
Samt, Baumwolle, Metallfaden.
Großes rechteckiges Tuch, eine Seite dunkelroter Samt mit weißen Baumwollapplikationen (5 fünfzackige Sterne, 1 Schwert mit arab. Text), die andere Seite schwarzer Samt mit weißer applizierter Schrift. Oben Einfassung durch schwarzen BW-Schlauch, die übrigen drei Seiten Goldlitze mit langen Fransen. 2 schwere Quasten an den beiden unteren Ecken, 2 weitere an langer Flechtschnur an einem Ende des BW-Schlauches.

Dr. Daum (Brief vom 28.4.1998), der seinerzeit an der Botschaft in Sanaa war und den Kauf vermittelt hatte: Fahne der Pilgerkarawane (zu Fuß) nach Mekka, ca. 1950. "Traumhaft schöne Kalligraphie", auf der einen Seite Koranvers: "Und den Menschen vor Gott die Pflicht zur Hajj zum Hause (=Gottes), einem jeden, dem die Möglichkeit eröffnet ist." Darüber: "bismillahi rahmani al-rahim". Auf der anderen Seite das Wappen des Imam Ahmad "Der Herrscher der Gläubigen, Bannerträger für Gottes Glauben, Ahmad, Gott sein Sieg."


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.