SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Tasse
  • Tasse
  • Gefäß
  • verbale Datierung: 7./8. Jahrhundert
  • Herstellungsort: vielleicht Konstantinopel
    Fundort: wahrscheinlich Istanbul
  • Ton, gebrannt
  • Höhe: 7,9 cm
    Durchmesser: (am Fuß) 3,2 cm
  • Ident.Nr. 11254
  • 1938 aus dem Nachlass von Wladimir Schatiloff, Istanbul, erworben.
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Beate Böhlendorf-Arslan
Beschreibung
Tasse mit hohem, stark eingezogenem Fußring, steiler hoher Cuppa und großem, ausladendem Ohr-förmigem Henkel aus hellgelblichem Ton. Lit.: Beate Böhlendorf-Arslan, Spätantike, byzantinische und postbyzantinische Keramik, mit einem Beitrag zur Geschichte der Sammlung von Gabriele Mietke, (Spätantike - frühes Christentum - Byzanz, Kunst im Ersten Jahrtausend, Reihe A: Grundlagen und Monumente, Band 3), Wiesbaden 2013, Kat. 3.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.