SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Fragment (Wandmalerei)
  • 601 - 900
    Datierung engl.: 7th - 9th century
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Kalk-Sand-Gemisch mit Kalkverputz, mit schwarzer, brauner und roter Bemalung
  • Höhe: 9 cm
    Breite: 12,8 cm
    Tiefe: 2,8 cm
  • Ident.Nr. Kt I. 329.3
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Beschreibung
Multimedia
Freskenfragment aus einem Konvolut von Wandmalereiresten aus den Ktesiphongrabungen vom Qasr bint al-Qadi und im Palast. Es entstammt wahrscheinlich einem als frühchristlichen Kirchenkomplex angesprochenen Bau, wurde allerdings über dem Bodenniveau dessen islamischer Nachnutzung gefunden. Das Bruchstück überzieht ein von schwarzen Umrisslinien gebildetes florales Flächendekor auf weißen Kalkgrund über lehmigen Putz, dessen Ranken- und Blattwerk braun gefüllt ist, während der Bildgrund eine rote Füllung erhielt. Teile der repräsentativen Wandgestaltung waren zudem vergoldet (Kt.I 329.2), orange-gelbe und blaue Farbreste traten ebenfalls auf.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.