SMB-digital

Online collections database

  • Behang / Abdeckung (Ausstattungstextilie)
  • 17./18. Jahrhundert
    Datierung engl.: 17th - 18th century
    Dynastie - dt.: Osmanen
    Dynastie - engl.: Ottomans
  • Herkunft (Allgemein): Türkei (Land)
  • Seide, Metallfaden, gewebt
  • Höhe: 316 cm
    Breite: 321 cm
  • Ident.Nr. I. 4927
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Großer Behang, aus fünf Bahnen genäht. Das Muster zeigt fünf säulengetragene Arkaden, deren Bögen dicht mit Blumen gefüllt sind, welche aus Vasen entwachsen. Von den Arkadenbögen hängen Blumenampeln. Kleine und große Blumenvasen füllen die Felder. Unten reihen sich jeweils drei Zypressen im Wechsel mit Tulpen. Oben schließt eine Reihe Tulpen und Zypressen zwischen zwei Blumenborten das Musterfeld ab. Die Blumenreihe wird unten wiederholt. In etwas Abstand bildet eine Reihe von Blumenvasen den unteren Abschluss.
Behänge dieser Art dienten unter anderem als Innenwände großer Paradezelte.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.