SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Brustschmuck für den Tanz (Wôm)
  • Forschungsreise Prof. Bernhard Struck & Dr. Hugo Bernatzik, Sammler
  • Guinea (Bissau) (Land/Region)
    Antulla (Dorf)
    Pepel (Ethnie)
  • Pflanzenfaser (Borassus); Schnur; Leder
  • Höhe x Breite x Tiefe: 12 x 31 x 25 cm
  • Ident.Nr. III C 43575
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Afrika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Laura Haendel
Beschreibung
Dieser Tanzkürass aus dem Dorf Antulla in Guinea-Bissau besteht aus rot- und schwarzgefärbten Borassuszweigstreifen. Der Kürass wird beim Tanzen am Leib getragen. Nur junge Männer dürfen ihn bei dem Initiationsritual "Fanado" tragen.

Hauptkatalog: Tanzkürass, bestehend aus zusammengeflochtenen, rot und schwarz gefärbten Bambusstreifen. Gesamtbreite ca. 12 cm.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.