SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

XX. Jahreskreislauf der Herde
  • XX. Jahreskreislauf der Herde
  • Ritzzeichnung; Kupferstich
  • Gustav Hagemann (17.2.1891 - 24.5.1982), Auftraggeber
    Verlag L. Schwann, Druckerei
  • 1936
  • Herstellungsort: Norwegen, Schweden (GEOREG)
    Sápmi (Nordeuropa) (Region)
    Samen (Sámi, "Lappen") (Ethnie)
  • Kupferstich auf Büttenpapier
  • Höhe x Breite: 66 x 45 cm
  • Ident.Nr. II C 2687 a/20
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Kalbungszeit. In Kupfer geritzt von Karesuando-Sámi Anders Valkeapaa. Entstehungsjahr 1936.
Das Bild beginnt links unter mit der Sommerraide; auf den von der Frau geführten Tieren eine Komse und ein kleines Kind reitend. Anschließend (rechte untere Ecke) die Herde zur Brunstzeit im Herbst. Weiter in der Drehbewegung die Winterraiden mit verschiedenen Lasten und (Ecke links oben) drei Kindern in einem Pulk. Der Fahrschlitten in der ersten Winterraide ist ein Kufschlitten. Anschließend die Herde im Schneesturm, geführt vom Leittier und einem Sámi zu Fuß; Mensch und Tier versinken bis fast an den Leib im Schnee. Weiter hinter dem Wald die Winterkote. Neben der Kote wird ein Rentier geschlachtet. Weiter im Kreis bewegt sich die Herde im Frühling mit den Kälbern, nachdem das Horn abgeworfen ist. Auf der nächsten Stufe wächst das Geweih erneut. Zur Mitte des Bildes hin wieder die Sommerraide mit Komse und Kleinkind. Die Herde und die Menschen gehen wieder dem Höhepunkt des Jahres entgegenn.

Die Zeichnung stammt aus der Künstlermappe "Lappen zeichnen ihr Leben" mit 63 Original-Ritzzeichnungen samischer Künstler; veranlaßt von Gustav Hagemann.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.