SMB-digital

Online collections database

IIa. Frühsommerwanderung IIb. Auf der Wanderung zu den Winterplätzen
  • IIa. Frühsommerwanderung IIb. Auf der Wanderung zu den Winterplätzen
  • Ritzzeichnung; Kupferstich
  • Gustav Hagemann (17.2.1891 - 24.5.1982), Auftraggeber
    Verlag L. Schwann, Druckerei
  • 1928
  • Herstellungsort: Norwegen, Schweden
    Sápmi (Nordeuropa) (Region)
    Samen (Sámi, "Lappen") (Ethnie)
  • Kupferstich auf Büttenpapier
  • Höhe x Breite: 66 x 45 cm
  • Ident.Nr. II C 2687 b/2
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Frühsommerwanderung. In Kupfer geritzt von Per Valkeapää, Könkämä. Entstehungsjahr 1928.
In der rein flächenhaften Darstellung sieht man im oberen Tail der Raide. auf dem Leittier, das vom Vater geführt wird, reitet ein Knabe. Am Schluß folgt die Mutter mit einem älteren Knaben und dem Großvater. - Im unteren Teil des Bildes ist die wandernde Herde dargestellt. Das Leittier - mit einer Glocke um den Hals - wird von einem jüngeren Sámi geführt. Den Schluss bilden zwei Wächter mit Fellsäcken und ihren Hunden.

Auf der Wanderung zu den Winterplätzen. In Kupfer geritzt von Anders N. Valkeapää, Könkämä. Entstehungsjahr 1928.
Im Bildteil oben rechts führt ein Sámi aus Skiern das Leittier, und am Schluss folgt ein Wächter, ebenfalls auf Skiern, mit seinem Hund. Die Schlittenraiden mit der Familie und dem Gepäck folgen den Spuren, die die Herde im Schnee hinterlässt. Die Raide wird vom Hausvater angeführt. Im zweiten Pulk befinden sich ein Junge und ein Mädchen. Die übrigen Pulkas sind mit Lebensmitteln, Küchengeräten und Kleidungsstücken beladen. Auf dem letzten Schlitten sind die Stangen einer Winterkote festgebunden. Dem Transportschlitten folgt die Mutter mit Tochter und Sohn im eigenen Pulk. Das Leittier, das Zugtier des Kotenschlittens und des Personenschlittens tragen reichverziertes Geschirr.
Während Per Valkeapää (IIa.) die wandernden Tiere noch übereinander in er Fläche darstellt, hat sein Bruder Anders die Herde sowohl im räumlichen Hintereinander wie im flächigen Über- und Nebeneinander angeordnet.

Die Zeichnung stammt aus der Künstlermappe "Lappen zeichnen ihr Leben" mit 63 Original-Ritzzeichnungen samischer Künstler; veranlaßt von Gustav Hagemann.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.