SMB-digital

Online collections database

  • Schale (Gefäßkeramik)
  • 13. Jahrhundert
    Datierung engl.: 13th century
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
    Fundort: Tacht-e Soleiman (Ort)
  • Quarzfritte, weißer Anguss, blaue und türkisfarbene Bemalung unter transparenter farbloser Glasur, Lüsterbemalung
  • Höhe: 10,5 cm
    Durchmesser: 20 cm
    Wandungsstärke: ca. 0,5 cm
  • Ident.Nr. I. 3/67.37
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Nico Becker
Description
Multimedia
Fast vollständige Schale mit leicht eingezogenem Rand. Im Spiegel teilen ein blaues und ein türkisfarbenes Kreuz die Innenfläche in acht Segmente. Je zwei davon sind mit kleinen Blumenmustern und Fischen sowie vier mit stilisierten Bäumen (Zypressen?) verziert. Unterhalb des Randes verläuft eine kaum noch erkennbare Inschrift. Auf der Außenseite erscheinen unter blauen horizontalen Linien girlandenförmige Bänder in Lüsterbemalung.
Die Schale stammt aus Ausgrabungen am Tacht-e Soleiman und wurde nach der Fundteilung an das Museum für Islamische Kunst überwiesen.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.