SMB-digital

Online collections database

Quadratischer Einsatz mit menschlicher Figur im ornamentalen Rahmen
  • Quadratischer Einsatz mit menschlicher Figur im ornamentalen Rahmen
  • Gewebe, verziert
  • 4.-6. Jahrhundert
  • Entstehungsort stilistisch: Ägypten
  • Wirkerei in Wolle und Leinen
  • Höhe: 16 cm
    Breite: 15,5 cm
    Rahmenmaß: 32,0 x 49,0 cm zusammen mit 43/68
  • Ident.Nr. 41/68
  • 1968 Tove Alm (Kauf)
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Antje Voigt
Description
Das annähernd quadratische Zierstück gehörte einst zum Schmuck einer Tunika. Im runden Zentrum ist auf hellem Grund eine menschliche Gestalt vom Kopf bis zu den Hüften mit erhobenen Armen wiedergegeben.Auf der linken Schulter trägt sie einen Korb an einem Band, das über den Kopf geführt und mit der erhobenen Rechten gehalten wird. Die Gestalt ist mit einer Tunika bekleidet, deren Vorderseite zwei senkrechte Zierstreifen (clavi) schmücken. Seitlich der Taille der dargestellten Person sind einzelne Blätter zu erkennen. Der innere Kreis ist von einem Quadratvierpass umgeben, welches wiederum ein quadratischer Rahmen mit Flechtbändern einfasst.
Eine Radiocarbonanalyse zur Altersbestimmung erbrachte einen Datierungsrahmen von 340 bis 540 n. Chr. für diese Wirkerei.

(Cäcilia Fluck, 2017)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.