SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Fragment (Bordüre)
  • spätes 17. Jahrhundert
    Datierung engl.: late 17th century
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
  • Irdenware opake blaue, türkise, gelbe, grüne, weiße, dunkelbraune und rote Glasur, cuerda seca Technik
  • Höhe: 10,8 cm
    Breite: 22,7 cm
    Tiefe: 2,3 cm
  • Ident.Nr. I. 4669.3
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Beschreibung
Multimedia
Fragment der Bordüre eines Fliesenfelds (I. 4669 b). Auf dem zentralen blaugrundigen Band ist eine Wellenranke wiedergegeben. Diese wird durch Blüten und Blätter unterbrochen. Das Band wird von einem weißen Rahmen umfangen, auf den ein grüner Rand folgt.
Der Dekor ist in der cuerda seca Technik gearbeitet, bei der Begrenzungslinien aus Manganoxid, gemischt mit öligen Substanzen, das Ineinanderlaufen der Glasuren verhindern soll.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.