SMB-digital

Online collections database

  • Füllung (Architekturelement)
  • 836 - 892
    Datierung engl.: 836 - 892
    Dynastie - dt.: Abbasiden
    Dynastie - engl.: Abbasids
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Samarra (Ort)
  • Holz, gesägt, geschnitzt, gebohrt
  • Höhe: 14,8 cm
    Breite: 8,5 cm
    Tiefe: 2,5 cm
  • Ident.Nr. Sam 660
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Kleine Füllung der Zinne Sam 793.1. Das knospenförmige, zweifach durchbohrte Ornament war auf dem Mittelteil der kleinen Zinne angebracht. Vgl. auch die Darstellung von Zinnenfriesen am Hausmodell/Taburett Sam 1082 a und b sowie Sam I. 174. Gefunden im sogenannten Tau-förmigen Saal im Dar al-Khilafa.
Die Wände und Decken der Paläste in Samarra, aber auch die der Privathäuser waren mit dicht gemusterten Paneelen und Friesen verkleidet. Zumeist handelt es sich um in Stuck geschnittene vegetabile und geometrische Motive. In den Palästen wurden aber auch kostbare Holz- und Marmorpaneele verbaut.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.