SMB-digital

Online collections database

  • Dreieckige Fliese (Baukeramik)
  • 1270 - 1276
    Datierung engl.: 1270 - 1276
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
    Fundort: Tacht-e Soleiman (Ort)
  • Quarzfritte, modelgeprägt, transparente türkisfarbene Glasur
  • Höhe: 7,8 cm
    Breite: 10,1 cm
    Tiefe: 3,9 cm
  • Ident.Nr. I. 13/69.13 c 1
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Nico Becker
Description
Multimedia
Dreieckige Fliese aus Quarzfritte. Die Fliese ist mit transparenter türkisfarbener Glasur überzogen und zeigt einen reliefierten Dekor, der aus einem vegetabilen Muster und einem Stern im Zentrum besteht.
Es handelt sich bei dieser Fliese wohl um ein Halbfabrikat. Sie wurde während der Ausgrabungen in Tacht-e Soleiman im Iran gefunden und stammt aus Werkstätten innerhalb des Sommerpalastes des Abaqa Chan, einem Il-Chanidischen Herrscher.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.