SMB-digital

Online collections database

Adorationsszene
  • Adorationsszene
  • Glyptik (Rollsiegel)
  • 1850‒1595 vor Christus
    Periode: Altbabylonisch
  • Stein-Hämatit
  • Höhe: 0,9 cm
    Durchmesser: 0,7 cm
  • Ident.Nr. VA 03271
  • Sammlung: Vorderasiatisches Museum
  • © Foto: Vorderasiatisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: _Olaf M. Teßmer
Description
Die Abrollung des an einigen Stellen beschädigten, teilweise ausgesprochen modellierend geschnittenen Siegels zeigt eine Anbetungsszene mit drei Figuren. Ganz rechts steht ein Beter in einem gegürteten, wadenlangen Schlitzgewand. Ihm gegenüber steht eine mit einem Sichelschwert und einer Keule bewaffnete Gestalt, bei der es sich wohl um den sog. Gottkönig als Krieger - eine in der altbabylonischen Siegelkunst häufig dargestellte Figur - handelt. Die Modellierung der Muskulatur seiner Oberarme tritt besonders deutlich hervor. Hinter ihm sind zwei gegenständig angeordnete Skorpione zu erkennen, deren Scheren (Pedipalpen) sich beinahe berühren. Ganz links sitzt eine Gottheit auf einem Thronhocker mit einer leicht hochgezogenen Rückenlehne. Die Gottheit ist mit einem langen Gewand und einer mehrfachen Hörnerkrone auf dem Kopf bekleidet. In der vorgestreckten Linken hält sie einen nicht näher erkennbaren Gegenstand. [Anja Fügert]


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.