SMB-digital

Online collections database

Adorationsszene
  • Adorationsszene
  • Glyptik (Rollsiegel)
  • 2. Hälfte 2. Jahrtausend vor Christus
    Periode: Kassitisch
  • Stein-Achat
  • Höhe: 4,1 cm
    Durchmesser: 1,7 cm
  • Ident.Nr. VA 03869
  • Sammlung: Vorderasiatisches Museum
  • © Foto: Vorderasiatisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: _Olaf M. Teßmer
Description
Die Abrollung des Siegels bildet Darstellungen in zwei übereinanderliegenden Registern ab. Im oberen, niedrigeren Register sind zwei kämpfende Stiere dargestellt. Zwischen ihnen ist eine Pflanze zu erkennen. Im größeren darunterliegenden Register erblickt man eine Adorationsszene. Rechts thront eine große bärtige Gestalt im langen Gewand auf einem Hocker. Auch wenn keine Hörnerkrone angegeben ist, handelt es sich dabei um einen Gott. Vor ihm kniet eine deutlich kleiner dargestellte, bärtige Figur, der Beter. Der Beter trägt ein langes Gewand und erhebt die rechte Hand vor seinem Gesicht. Zwischen Beter und Gottheit sind verschiedene Symbole wiedergegeben: Eine Fliege, ein Kreuz, eine Rosette, eine Raute, ein sitzender Hund sowie hinter diesem ein Symbol, das in seiner Deutung unklar ist.
Neben den beiden bildlichen Darstellungen befindet sich eine sechszeilige Legende, die den Siegelbesitzer, einen Angehörigen des Gefolges des Königs, nennt. [Anja Fügert]


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.