SMB-digital

Online collections database

Jagdszene
  • Jagdszene
  • Glyptik (Rollsiegel)
  • 9.–7. Jahrhundert vor Christus
    Periode: Neuassyrisch
  • Fundort: Assur (Vorderasien)
    Fundortdetail: auf der Halde des Suchgrabens
    Fundquadrant: g C 5 I
    Fundort modern: Qal'at Scherqat
  • Quarzkeramik
  • Höhe: 2,6 cm
    Durchmesser: 1 cm
  • Ident.Nr. VA 07951
  • Sammlung: Vorderasiatisches Museum
  • © Foto: Vorderasiatisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: _Olaf M. Teßmer
Description
In der Abrollung links steht ein nach rechts gewandter Bogenschütze, der auf einen ihn von rechts konfrontierenden gehörnten Schlangendrachen (baschmu) zielt. Der Bogenschütze ist mit einem langen Wickelgewand bekleidet. Zwischen den beiden Kontrahenten im unteren Bildbereich ist ein kleiner, flüchtig gestalteter Baum zu erkennen. Oberhalb des nach hinten angewinkelten Armes des Bogenschützen sind die im Köcher steckenden Pfeile durch kleine parallele Striche angegeben, zusätzlich erkennt man neben dem Ellenbogen desselben Armes zwei kleine übereinander positionierte und gegenständig angeordnete keilartige Elemente.
Das Siegelbild wird oben und unten von einer einfachen linearen Randleiste begrenzt.
Es handelt sich um eines der gebräuchlisten neuassyrischen Siegelmotive. [Anja Fügert]


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.