SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Kampfszene
  • Kampfszene
  • Glyptik (Rollsiegel)
  • 8./7. Jahrhundert v. Chr.
    Periode: Neuassyrisch
  • Fundort: Guzana (Vorderasien)
    Fundort modern: Tell Halaf
    Fundortdetail: Kultraum
    Fundtag: 24.10.1912
  • Höhe: 3,93 cm
    Durchmesser: 1,72 cm
    Gewicht: 0,0195 kg
  • Ident.Nr. VA 08488
  • Sammlung: Vorderasiatisches Museum
  • © Foto: Vorderasiatisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: _Olaf M. Teßmer
Beschreibung
Die Abrollung des vollständig erhaltenen Siegels zeigt einen geflügelten Genius im Kampf mit einer geflügelten Sphinx. Der Genius trägt einen mit Fransenbesatz verzierten Schlitzrock, der von einem Gürtel gehalten wird. Bewaffnet ist er mit einem Sichelschwert, das er in seiner rechten Hand hinter dem Körper hält. Er bezwingt eine geflügelte Sphinx, die er mit seiner Linken am Vorderlauf packt. Der Genius stützt sich mit seinem linken Fuß auf eine kleinere geflügelte Sphinx, die im unteren Siegelbildbereich dargestellt ist. Im oberen Bildbereich ist zwischen den Köpfen des Genius und der Sphinx eine kleine liegende Mondsichel abgebildet. Zwischen den Rücken beider Figuren sind mehrere Symbole zu erkennen. Im oberen Bildbereich unterhalb des Bildrandes mehrere kleine keilförmige Zeichen, darunter ein achtstrahliger Stern und darunter weitere keilförmige Zeichen. Links neben diesen ist noch die Figur eines hockenden Affen zu erkennen. Die keilförmigen Zeichen, die unleserlich sind, sollten vielleicht eine Siegellegende imitieren. [Anja Fügert]


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.