SMB-digital

Online collections database

Adorationsszene
  • Adorationsszene
  • Glyptik (Rollsiegel)
  • 1850‒1595 vor Christus
    Periode: Altbabylonisch
  • Stein-Hämatit
  • Höhe: 1,6 cm
    Durchmesser: 0,7 cm
  • Ident.Nr. VA 00748
  • Sammlung: Vorderasiatisches Museum
  • © Foto: Vorderasiatisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: _Olaf M. Teßmer
Description
Die Abrollung des gut erhaltenen Siegels bildet eine Anbetungsszene mit drei Figuren ab. Rechts steht ein nach links gewandter Beter in einem langen Mantelgewand mit Fransensaum. Auf dem Kopf trägt er eine flache Kappe. Er erhebt seine rechte Hand im Betgestus. Eine Mondsichel befindet sich im oberen Bildbereich links neben dem Kopf des Beters. Dem Beter gegenüber steht in Schrittstellung nach rechts gewandt eine bärtige Gestalt mit knielangem, ebenfalls mit Fransensaum verziertem Übergewand. Den rechten Arm hält sie über dem Kopf erhoben, in der Linken vor dem Körper gehaltenen Hand hält sie einen Menschenkopf (?). Eine Bewaffnung ist nicht zu erkennen. Hinter dieser Gestalt steht eine Göttergestalt in einem langen, ebenfalls mit einem Fransensaum verzierten Mantelgewand. Auf dem Kopf trägt sie eine Hörnerkrone. Die Arme verschränkt sie vor dem Körper.
Die Darstellung ist auf einer einfachen Standlinie platziert. [Anja Fügert]


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.