SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Radreifenfragment
  • Radreifenfragment
  • Gerät / Werkzeug (Sonstiges)
  • letztes Viertel 3. Jahrtausend vor Christus
    Periode: Akkadisch–Ur III
  • Fundort: Assur (Vorderasien)
    Fundort modern: Qal'at Scherqat
    Fundortdetail: Assur-Tempel, sog. Kupfer-Hortfund
    Fundquadrant: iB3I
  • Metall-Bronze
  • Höhe: 6,2 cm
    Länge: 5,1 cm
    Breite: 5,2 cm
  • Ident.Nr. VA 05024 a
  • Sammlung: Vorderasiatisches Museum
  • © Foto: Vorderasiatisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: _Olaf M. Teßmer
Beschreibung
Das lange, gebogene Metallfragment mit je einer durchbohrten Lasche auf jeder Seite gehörte zu einem Radreifen. Die Radbereifung bestand ursprünglich aus vier Teilen, wobei jedes dieser einen Viertelkreis beschreibenden Segmente mit drei Doppellaschen am Reifen befestigt war. Gefunden wurde es im sog. Kupfer-Hortfund, welcher unter dem Tempel des Gottes Assur in der gleichnamigen Stadt entdeckt wurde. Neben dem hier beschriebenen Bruchstück befanden sich noch zwei weitere Fragmente einer solchen Radbereifung in diesem Hortfund. [Helen Gries]


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.