SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Musikbogen
  • Hans Glauning (29.1.1868 - 5.3.1908), Sammler
  • Tanzania (Tansania) (Land/Region)
    historische Angabe (Hauptkatalog): Schabrumaleute
    Kilwa (Bezirk)
    Mafitti (Ethnie)
  • Holz; Kürbisschale
  • Höhe x Breite x Tiefe: 95 x 20 x 12 cm
    Länge x Durchmesser: 99,5 x 8 cm (Kalebas)
    Gewicht: 0,1 kg
  • Ident.Nr. III E 4116
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Afrika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Susanna Schulz
Beschreibung
Multimedia
Historischer Hauptkatalog: "Musikinstrument. eine Art Bogen mit Kürbisresonanz. Schlagstock ein starker Grashalm. [Skizze]
Schabrumaleute."

Ein schlanker, an einem Ende zu plankonvexer Form reduzierter und dort stark aufgebogener Baumast. Die Anbindung der Saite aus gedrehtem tierischem Gewebe [ist] an einem angeschnitzten zapfenförmigen Fortsatz bzw. nach Durchlaufen einer Kerbe mittels mehrfacher Stabumwicklungen [gesichert]. [Ebenso ist] Ein unten offener, gestreckter Kalebassenresonator [existent]. [Eine] Querriegelanbindung der Stab und Saiten umlaufenden Schlinge [ist] im Inneren des Resonators. Der Schlagstock fehlt.
„Schlagstock ein starker Grashalm.“ „Von den Leuten des Mahomakiro, Bruder des Schabruma, schlechtweg Schabrumaleute genannt.“
aus Ulrich Wegner: Afrikanische Saiteninstrumente, Staatliche Museen Berlin – SPK, 1984 (Anhang Objektkatalog)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.