SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Saiteninstrument
  • Karl Weule (29.02.1864 - 19.04.1926), Sammler
  • Tanzania (Tansania) (Land/Region)
    Wangoni (Ethnie)
  • Leder
  • Höhe: 11 cm
    Durchmesser: 11,6 - 11,9 cm
  • Ident.Nr. III E 14166
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Afrika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Susanna Schulz
Beschreibung
Die Saite, der Saitenträger und der Schlagstock sind nicht erhalten. Die Säugetierhaut-Membran [wird] mit Holzstiften am Resonator, einer halbierten Kokosnuß, angepflockt. Ursprünglich [war es] ein, den Resonanzkörper durchspießender Saitenträger. Im Zentrum der Membran [sind] zwei, eine Hautschlinge herauslösende, Schlitze. Im Resonator [befinden sich] zwei Schallöcher (rechteckig/rund).
Monochord, die Sehne geht durch d. Resonanzboden; dieser wird beim Spielen auf die Brust gesetzt und d. Saite m. einem Stäbchen geschlagen.
aus Ulrich Wegner: Afrikanische Saiteninstrumente, Staatliche Museen Berlin – SPK, 1984 (Anhang Objektkatalog)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.