SMB-digital

Online collections database

  • Schalenzither
  • Winfried Ranke, Sammler
  • Ostafrika (Region)
  • Holz
  • Länge x Breite x Höhe: 64,5 x 16 x 3,4 cm
  • Ident.Nr. III E 19149
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Afrika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Susanna Schulz
Description
Eine breite, langgestreckte Schale mit nahezu planem Boden; insbesondere an den Schmalseiten, wo der Schalen-, nicht aber der Öffnungsumriß gerundet ist, flach nach außen abfallende Ränder (Typ A). Jeweils sieben Saitenführungsschlitze. Die Saitenschnur nur fragmentarisch erhalten. Ein Schnürende ist oberhalb einer kleinen, runden Eckperforation im Schaleninneren an ein Querhölzchen gebunden. Schwarzgebrannte Schmalränder. Auf der Schalenunterseite, von den Schmalseiten ausgehend, jeweils eine spitz ins Zentrum weisende, rotgefärbte Bodenfläche. An den Seiten einer zentralen, rechteckigen Bodenöffnung achtundvierzig überwiegend blockweise angeordnete, eingebrannte Perforationen. Auf den Längswänden der Schale eine Brandritzmusterung.
aus Ulrich Wegner: Afrikanische Saiteninstrumente, Staatliche Museen Berlin – SPK, 1984 (Anhang Objektkatalog)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.