SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Königshaube (mpelet)
  • 19. Jh.
    Datierung engl.: 19th century
  • Kamerun (Land/Region)
    Bamum (Ethnie)
  • Raphia, Baumwolle, Glasperlen, Kaurischnecke
  • Objektmaß: 36 x 31 x 12 cm
    Höhe: 46 cm (inkl. herabhängenden Bändern)
  • Ident.Nr. III C 33343
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Afrika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
1908 überreichte König Njoya von Bamum (Regentenzeit ca. 1887 - 1933) diese Haube Theodor Seitz (*1863 - †1949), dem damaligen deutschen Gouverneur von Kamerun, als Geburtstagsgeschenk für Kaiser Wilhem II. Solche Hauben, in der Sprache der Bamum Mpelet genannt, wurden nur für Könige und andere hohe Würdenträger gefertigt. Nur wenige sind so prächtig wie dieses Exemplar, welches reich mit wertvollen, farbigen Glasperlen versehen ist und Chamäleons, die als königliche Tiere gelten, abbildet.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.