SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Bartbinde
  • um 1910
  • Gebrauchsort: Berlin, Deutschland
  • Gaze, Flechtband, Kunstleder, Metall; genäht
  • Länge x Breite: 59 x 7 cm
  • Ident.Nr. D (9 D) 254/1990, 1
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Bartbinde zum in Form halten des Bartes während der Nacht. Die helle, feine Gaze ist so geschnitten, dass er die Form eines Oberlippenbartes aufnimmt. Die Gaze ist mit einem roten Kunstleder an den Seiten eingefasst und und innen zweimal durch einen Streifen verstärkt. An den Seiteneinfassungen sind durch einen Tunnel elastische, runde Bänder gezogen. Daran sind Laschen zum Verschließen befestigt. Der Batist ist mit einem hellen Flechtband eingefasst. Links ist auf dem Gaze ein Katzenkopf mit Bart aufgedruckt.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.