SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Fragment (Gefäßkeramik)
  • 11. Jahrhundert
    Datierung engl.: 11th century
    Dynastie - dt.: Fatimiden
    Dynastie - engl.: Fatimids
  • Herkunft (Allgemein): Ägypten (Land)
    Herkunft (Allgemein): Fustat (Ort)
  • Irdenware, opake weiße Glasur unter Lüsterbemalung
  • Höhe: 7,5 cm
    Breite: 22,8 cm
    Tiefe: 10,3 cm
  • Ident.Nr. I. 43/64.165
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Nico Becker
Beschreibung
Multimedia
Fragment vom unteren Teil einer Schale mit ausladender Wandung. Im Spiegel erscheint ein nicht komplett erhaltener, nach links laufender Hase, der ein Blatt im Maul trägt. Kurze Blattranken, die meist am rahmenden Ring sitzen, begleiten das Tier. Die Wandung trägt eine große arabische Inschrift, die gute Wünsche wiedergibt und von kleinen Feldern mit Spiral-Punkt-Muster begleitet wird. Erhalten hat sich das Wort al-yumn (Glück). Im Fuß erscheint der arabische Buchstabe mīm als Werkstattsignatur des Meisters Muslim.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.