SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Siebenbürger-Teppich (Knüpfteppich)
  • 18. Jahrhundert
    Datierung engl.: 18th century
  • Herkunft (Allgemein): Türkei (Land)
  • Kette: Wolle; Schuss: Wolle; Knoten: Wolle, symmetrisch, V 38, V 35 pro 10 cm
  • Höhe: 160 cm
    Breite: 119 cm
  • Ident.Nr. 1883,62
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Unvollständig erhaltener Siebenbürger-Teppich. Das weißgrundige, rautenförmige Mittelfeld ist mit Ranken bedeckt, an denen Palmett- und Rosettblüten sowie kleine Blätter hängen. Die roten Zwickel zeigen jeweils eine Rosette mit losen Blättern. Die breite Bordüre ist abwechselnd mit grünlich-braunen und weißen Kartuschen besetzt, die mit Palmettblüten aus Gabelblattformen gefüllt sind. Die Mitläuferstreifen sind innen mit kleinen Rosetten und außen mit Hakenmotiven versehen. Der Teppich stammt aus Anatolien. Vgl. auch die Fragmente 1883,62 a, b und c.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.