SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Syrakus
  • Syrakus
  • Münze
  • ca. 410-400 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Syrakus
  • Nominal: 1/2 Litra (Hemilitra), Material: Bronze, Druckverfahren: geprägt
  • Gewicht: 4,86 g
    Durchmesser: 17 mm
  • Ident.Nr. 18226510
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: ΣYPA. Kopf der Arethusa nach l., die Haare mit einem Haarband gefasst.

Rückseite: Viergeteiltes Quadratum incusum mit einem 16-strahligen Stern in der Mitte.

Kommentar: Nach der athenischen Expedition und am Vorabend der karthagischen Invasion (413-410 v. Chr.) startete Syrakus die eigentliche Bronzewährung mit mehreren Emissionen, die eine stufenweise Reduzierung des Litragewichtes von ca. 30 g auf 9 g belegen.

Literatur: R. R. Holloway, L'inizio della monetazione in bronzo Siracusana, in: Le origini della monetazione di bronzo in Sicilia e in Magna Grecia. Atti del IV convegno del centro internazionale di studi numismatici 1977 (1979) 128. 140 (ca. 414-405 v. Chr.). Vgl. Ch. Boehringer, Daten der frühen Bronzeprägung, Schweizer Münzblätter 111, 1978, 49-65 (410-400 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ww2.smb.museum/ikmk/object.php?id=18226510


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.