SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Pilgerzeichen mit der Darstellung Mariens mit Kind und zwei Engeln
  • Pilgerzeichen mit der Darstellung Mariens mit Kind und zwei Engeln
  • Pilgerandenken
  • verbale Datierung: 14./15. Jahrhundert
  • Herkunft (Allgemein): Loreto
    Erwerbungsort: Rom
  • Blei-Zinn (?)
  • 3,3 cm
  • Ident.Nr. 6408
  • 1910 als anonyme Schenkung aus Rom erworben.
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Das runde Pilgerzeichen, dessen ursprünglich drei Ösen weitestgehend verloren sind, stammt der umlaufenden Inschrift zufolge: „SantA : mAriA : de lorEt(o) : orA p(ro nobis)“ aus Loreto. Das Motiv ähnelt dem Pilgerzeichen Inv. 2999, das ebenfalls zum Besitz des Museums für Byzantinische Kunst zählt. In beiden Fällen ist Maria unter einem von zwei Engeln getragenen Baldachin dargestellt. Auf dem Arm hält sie das Jesuskind.
Beide Pilgerzeichen werden seit 1945 vermisst.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.