SMB-digital

Online collections database

Tasse
  • Tasse
  • Gefäß
  • verbale Datierung: 8./9. Jahrhundert
  • Fundort: angeblich vom Forum (Rom)
    Erwerbungsort: Rom
  • Ton (mit gelbbrauner Glasur)
  • 10,2 cm
  • Ident.Nr. 6650
  • 1911 als anonyme Schenkung erworben.
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Das bauchige Gefäß besitzt einen Henkel und einen Ausguß. Breite Rillen profilieren den Gefäßhals. Über den Körper verlaufen in vertikal angeordneten Reihen plastische Schuppen als Dekor.
Das Gefäß gilt seit 1945 als vermisst.

Lit.: Beate Böhlendorf-Arslan, Spätantike, byzantinische und postbyzantinische Keramik, mit einem Beitrag zur Geschichte der Sammlung von Gabriele Mietke, (Spätantike - frühes Christentum - Byzanz, Kunst im Ersten Jahrtausend, Reihe A: Grundlagen und Monumente, Band 3), Wiesbaden 2013, Kat. 1343


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.