SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Behang / Abdeckung (Ausstattungstextilie)
  • Mitte 19. Jahrhundert
    Datierung engl.: mid-19th century
  • Herkunft (Allgemein): Usbekistan (Land)
  • Baumwolle, Leinwandbindung, Seide, gestickt
  • Höhe: 268 cm
    Breite: 174 cm
  • Ident.Nr. B/V/120/D
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Beschreibung
Multimedia
Großes Tuch aus sechs Gewebebahnen, reich bestickt. Ein sehr großes sechseckiges, rhombenförmiges Feld verdeckt komplett den Grundstoff. In seinem Zentrum sitzt eine ringförmig gegliederte Rosette, von der acht sternförmig angeordnete Strahlen ausgehen, die das ganze Feld gliedern. Alle Teile sind teils ornamental, teils floral gefüllt. Rot ist die dominierende Farbe. Vier ornamental gefüllte Stege begleiten dieses Mittelstück. In den Ecken sitzen vier runde Medaillons bzw. Rosetten, die von gekrümmten Stegen begleitet werden. Kleinere florale Motive und Wirbelrosetten füllen den Grund. Eine Borte mit hornförmigen Doppelblättern umrahmt das Ganze.
Das Tuch gehört zur Gruppe der wegen ihrer großen Mittelfelder so genannten Großmedaillon-Suzanis. Sie enthalten viele archaische Motive. Ihr wirklicher Verwendungszweck wie auch die Herstellungsregion sind unbekannt geblieben.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.