SMB-digital

Online collections database

  • Handtuch (Ausstattungstextilie)
  • 19. Jahrhundert
    Datierung engl.: 19th century
  • Herkunft (Allgemein): Türkei (Land)
  • Grundgewebe Baumwolle, gewebt; Mustermaterial Seide, Metalllahn, gestickt
  • Höhe: 222 cm
    Breite: 42 cm
  • Ident.Nr. I. 7194
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Multimedia
Zierhandtuch mit dicken baumwollenen Schussstreifen, die nur an den Enden fehlen. Dort sind jeweils drei Blütenbuketts aus Granatapfelblüten, Hyazinthen und Kelchblüten eingestickt, darunter eine Dreieckborte und ein Streifen fehlender Schussfäden.
Handtücher dieser Art, die sowohl zu Mahlzeiten als auch für Dekorationszwecke verwendet wurden, waren im ganzen Osmanischen Reich verbreitet.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.