SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Fragment (Vasen-Teppich)
  • 16. Jahrhundert
    Datierung engl.: 16th century
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
  • Kette: Baumwolle; Schuss: Baumwolle; Knoten: Wolle, asymmetrisch, V 52, H 60 pro 10 cm
  • Ident.Nr. I. 2656 a
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Fragment des sogenannten Vasen-Teppichs I. 2656. Auf einem dunkelblauen Grund sind mehrere Arten von verschiedenfarbigen Blüten symmetrisch angeordnet, die als Rosett-, Palmett- und Kelchblüten bezeichnet werden können. Die farbkräftigen Blüten werden in steigender Richtung durch rautenförmige Blütenranken sowie Nebenranken gegliedert. Zwischen den dominanten großen Blüten tauchen immer wieder Vasen auf, aus denen Blumen entspringen. Die Komposition wird von einer schmalen rotgrundigen Bordüre eingefasst, die ebenfalls verschiedene Blütenkompositionen aufweist.
Als Ursprungsort dieser Art von Teppichen wird die Umgebung der Stadt Kerman vermutet. Der ursprünglich 540 cm auf 235 cm große Teppich, vergleichbar mit I. 8/72, wurde während eines Bombenangriffs auf Berlin am 10.03.1945 zerstört. Erhalten blieb neben diesem Fragment der größere Teil I. 2656.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.