SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Armschmuck in Schwarz-Weiß
  • Armschmuck in Schwarz-Weiß
  • Schmuck
  • um 1925
  • Entstehungsort stilistisch: Frankreich
  • Galalith, Gummiband
  • Durchmesser: 6,5 cm
  • Ident.Nr. W-1977,23 b
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Stefan Büchner
Beschreibung
Der verschlusslose, aus 18 Gliedern bestehende Armschmuck besticht durch seine klare Farbaufteilung, Schwarz und marmoriertes Cremeweiß. Die in der Mitte breiter werdenden Glieder sind auf zwei elastische Gummibänder gefädelt, der Reif wird über die Hand gestreift. Galalith ist ein vor 1900 aus Kasein entwickelter Kunststoff, der wegen seiner vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in den 1920er-Jahren zu einem beliebten Material für Modeschmuck des Art Déco wurde. Der französische Designer Auguste Bonaz (1877 - 1922) entwarf daraus Schmuckensembles in einfachen Formen und stark kontrastierenden Farben. CW


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.